Spenglerwand 02 fritzherrmann

Die Hermann Spengler GmbH & Co. KG entwickelt und produziert seit 1993 passive Schutzeinrichtungen aus Betonschutzwandfertigteilen. Entwicklungsziel für das System waren von Anfang an kleine Verschiebungen (Wirkungsbereiche). Dieser Grundgedanke zieht sich bis heute als roter Faden durch alle Produkte bis zur Aufhaltestufe H4b.

Die nach einem Anprall resultierenden, geringen Beschädigungen beim Einsatz einer SE mit dem BSWF System Spengler erhöhen maßgeblich die Verkehrssicherheit und tragen entscheidend zur Verminderung von Verkehrsbeeinträchtigungen, besonders an Mittelstreifen, bei. Eventuelle Reparaturen nach Unfällen können in der Regel innerhalb von zwei bis vier Stunden in verkehrsarmen Zeiten erledigt werden. Somit wurde und ist BSWF System Spengler das kostensparende, unterhalts- und betriebsfreundliche Schutzsystem.

Das BSWF System Spengler ist modular und durchgängig von der Leistungsklasse H2 (W1 – W3) bis zur Leistungsklasse H4b (W3 – W4) einsetzbar.

Das komplett modulare BSW-Fertigteilsystem wird in Lizenz nach einheitlichem Qualitätsstandard in einem Netzwerk nationaler und internationaler Betonwerke hergestellt und vertrieben. Somit sind eine sinnvolle Logistik, flächendeckende Liefermöglichkeit und kurze Transportwege immer gewährleistet.

Warum BSWF System Spengler?
  • Kleine Wirkungsbereiche von W1 – W3 in der Leistungsklasse H2
  • Nachgewiesene Dauerhaftigkeit
  • Keine Rissbildung
  • Witterungsunabhängige, ganzjährige, schnelle Montage
  • Leistungsbeständiges System
  • Einfach austauschbar
  • Kurze Reparaturdauer
  • Sofortige Verkehrssicherheit nach Montage oder Reparatur
  • Wartungsfreie, elastische Fugen
  • Korrosionsfrei
  • Modular von H2 bis H4b
  • Hoher, gleichbleibender Qualitätsstandard durch Werksfertigung
  • Bei 12 cm Tiefeinbau keine zusätzl. Borde als Wasserführung erforderlich
Referenzobjekte BSWF
BAB A4 Jagdbergtunnel Jena Bauzeit 2008-2014 ca. 17.000 m
BAB A9 Erneuerung Hermsdorfer Kreuz Km 189,0 - 186,23 Bauzeit 2015/2016 ca. 2.700 m
BAB A9 Erneuerung Schutzeinrichtung an Verkehrszeichenbrücken zwischen AS Köselitz und AS Droyßig Bauzeit 2015 ca. 5.500 m
A71/B19 Meiningen Nord - AS Kühndorf Bauzeit 2015 ca. 750 m
BAB A14 Erneuerung SE an VZB zwischen Km 115,3 - 202,88 zwischen Halle und Magdeburg Bauzeit 2015/2016 ca. 3.500 m
BAB A2 Umrüstung SE an VZB Marienborn - Barleben Bauzeit 2016 ca. 3.600 m
BAB A71/A9 NBA-Erfurter Kreuz Bauzeit 2016 ca. 950 m
BAB A13 Km 60,393 - 62,18 bei Calau Bauzeit 2016 ca. 150 m
BAB A20 Lübeck Bauzeit 2016 ca. 400 m
BAB A38 Umrüstung SE an VZB bei Heringen Bauzeit 2016 ca. 280 m
Nachrüstung und Sanierung Hochwaldtunnel A71 Zella-Mehlis Bauzeit 2016 ca. 520 m